Aystetten profitiert von Breitbandförderung des Freistaats

Carolina Trautner - hinschauen, zuhören, kümmern

Die Gemeinde Aystetten hat vom Bayerischen Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Breitband-Fördermittel zugesagt bekommen.

So werden die Grundschule und das Rathaus mit jeweils 35.393 Euro nach der Glasfaser/WLAN-Richtlinie gefördert, wie der Bayerische Staatsminister der Finanzen und für Heimat, Albert Füracker, MdL der zuständigen Stimmkreisabgeordneten Carolina Trautner nun mitteilte.

Trautner freute sich über die Zusage. „Damit wird der Breitbandausbau vorangetrieben und wir kommen unserem Ziel einer flächendeckenden Gigabitversorgung ein Stück näher“, kommentierte Trautner die Nachricht aus München.