Feed
  • Herzkammer
  • CSU Landtag
  • Plenum TV
  • Facebook
09.07.2014

Untermeitingen hat die Zukunftsaufgaben bereits angepackt - Carolina Trautner informiert sich bei einem Gemeindebesuch über Schul- und Betreuungsangebote

Bei einem Gemeindebesuch konnte sich die Landtagsabgeordnete Carolina Trautner ein Bild von wichtigen Einrichtungen in Untermeitingen machen.

Im Rathaus traf sie sich zu einem Meinungsaustausch mit dem Ersten Bürgermeister Simon Schropp, der Zweiten Bürgermeisterin Sonja Storch und dem Kämmerer Heinrich Grashei, in dem sie über aktuelle Entwicklungen in Untermeitingen informiert wurde.

Danach ging es auf eine Besichtigungstour in der 6500 Einwohner zählenden Gemeinde: Zuerst wurden die Bibliothek und das Trauzimmer besichtigt, beides im renovierten Haus Imhof direkt gegenüber des Rathauses. Carolina Trautner zeigte sich begeistert über die Bücherei, die „Lesespaß für Jung und Alt“ biete.

Im Anschluss stand der Besuch des Gießenburg Kindergartens, der aus drei Kinderkrippengruppen, zwei integrativen Kindergartengruppen und einer Regelgruppe besteht, auf dem Programm.Eine Führung durch das neue Gebäude erfolgte durch die Kindergartenleiterin Monika Langer, die unter anderem die Bewegungshalle und die modern gestalteten Gruppenräume zeigte.Carolina Trautner zeigte sich vom Kindergarten beeindruckt: „Hier können sich auch unsere kleinsten Bürger wohlfühlen. Schön, dass die Gemeinde ihren Einwohner ein so vielfältiges Angebot mit tollen Möglichkeiten auch für die Kleinsten bereitstellt!“

Nach einem kurzen Blick in das Lehrschwimmbecken ging es noch in die Grundschule Untermeitingen, wo die Gruppe von Schulleiterin Christine Reismüller empfangen wurde. Gemeinsam sprachen sie über aktuelle Herausforderungen im Schulalltag und in der Verwaltung. Bürgermeister Schropp und die Abgeordnete Trautner waren sich einig, dass gerade auch das Thema Inklusion noch viel Handlungsbedarf voraussetzt. „Als Mitglied im Bildungsausschuss des Bayerischen Landtages bin ich immer wieder an Schulen unterwegs, um mir ein Bild der aktuellen Lage zu machen. Wir befinden uns in Bayern auf einem sehr guten Weg in der Bildungspolitik, allerdings müssen wir ständig daran arbeiten, uns weiter zu verbessern. Toll ist, dass es hier in Untermeitingen schon das Angebot eines Schulsozialarbeiters gibt, der die Schüler unterstützt und berät“, so die Abgeordnete.

Die letzte Station des Gemeindebesuchs war die Mittagsbetreuung Untermeitingen, die im Keller der Grundschule ihren Platz gefunden hat. Hier können die Schulkinder ihren Nachmittag gut betreut verbringen.

Zum Ende der Besichtigung durfte Carolina Trautner ihre positiven Eindrücke über die Gemeinde Untermeitingen, „die ihre Zukunftsaufgaben anpackt“ mit einem Eintrag im goldenen Buch der Gemeinde ausdrücken.

Zurück

NEWSLETTER