Feed
  • Herzkammer
  • CSU Landtag
  • Plenum TV
  • Facebook
15.07.2014

Jazz und Politik mit Carolina Trautner - Jazzbrunch in Diedorf

Bei einem Weißwurstfrühstück Kultur und Politik erleben, diese Gelegenheit bekamen Bürgerinnen und Bürger vergangenen Sonntag in Diedorf. Zum bereits 9. Mal lud der CSU-Ortsverband zum Jazzbrunch mit der Jazzware Company, die für den kulturellen Teil sorgte, ein. Für den politischen Teil sorgte die Landtagsabgeordnete Carolina Trautner, die einige interessante politische Themen am sonnigen Sonntagvormittag aufgriff.

Unter anderem lobte sie die soziale Marktwirtschaft in Deutschland und die besonders geringe Arbeitslosigkeit in Bayern: „Bei der Jugendarbeitslosigkeit liegen wir derzeit bei 2,6 Prozent. Wenn man sich diese Zahlen vergegenwärtigt, wird einem klar, weshalb so viele Länder neidisch auf Bayern blicken.“

Des Weiteren erläuterte sie den interessierten Zuhörern die neuen Regelungen bei der Mütterrente und die Maut, die ab Januar 2016 kommen soll. Dabei versicherte sie, dass keine finanzielle Mehrbelastung auf die Deutschen zukommen wird.

Ebenso nahm sie Stellung zur aktuellen Debatte rund um das Gymnasium. Dabei betonte sie, dass intensive Gespräche mit Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle oder auch im Rahmen von Expertenrunden, geführt werden. Besonders appellierte sie aber daran, die anderen Schularten nicht zu vergessen: „In unseren Grund-, Mittel-, Real- und auch Förderschulen wird gute Arbeit geleistet und unsere Kinder werden je nach Begabung bestmöglich auf ihre Zukunft vorbereitet.“

Der Jazzbrunch wurde nun schon zum neunten Mal veranstaltet und der CSU-Ortsvorsitzende Stefan Mittermeier freute sich über die vielen Besucher. Alt und Jung genossen die gute Musik und nutzten die Möglichkeit, sich mit der Abgeordneten ganz in Ruhe zu unterhalten und Fragen zu stellen.

Zurück

NEWSLETTER