Feed
  • Herzkammer
  • CSU Landtag
  • Plenum TV
  • Facebook
08.04.2014

Besuch der Helen-Keller-Schule

Im Rahmen ihrer Schulbesuche im Landkreis Augsburg machte sich die Landtagsabgeordnete Carolina Trautner ein Bild von der Helen-Keller-Schule. Die Helen-Keller-Schule ist ein Sonderpädagogisches Förderzentrum, das die Förderschwerpunkte Lernen, Sprache und soziale und emotionale Entwicklung umfasst. Die Grundidee eines Sonderpädagogischen Förderzentrums ist es, eine vorschnelle Festlegung auf eine bestimmte Förderschulform zu vermeiden und dem Gedanken Rechnung zu tragen, dass der Förderbedarf insbesondere in den Bereichen Lernen, Sprache und Verhalten nicht ohne Schwierigkeiten voneinander abgegrenzt werden kann. Aus diesem Grund befinden sich in der Helen-Keller-Schule mehrere Förderschulen quasi unter einem Dach. Sonderschullehrkräfte der verschiedenen Fachrichtungen sorgen dafür, dass die Schülerinnen und Schüler ihrem Förderbedarf entsprechend erzogen und unterrichtet werden. Zudem besteht eine enge Kooperation zwischen der Grundschule Ustersbach und der Helen-Keller-Schule.

Die Lehrkräfte der Klassen 1 – 4 beider Schulformen arbeiten seit Jahren partnerschaftlich mit ihren Klassen zusammen und profitieren von dem Engagement ihrer Lehrer aber auch vom Miteinander lernen.

Gemeinsamer Unterrichtsbeginn ist konzeptioneller Bestandteil dieser Schulform. Eine individuelle Förderung in Kleingruppen ist neben dem kollegialen Miteinander aller Beteiligten Basis wertschätzenden und gewinnbringenden Unterrichts. Die Landtagsabgeordnete Carolina Trautner zeigte sich von der Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer beeindruckt: „Hier wird eine tolle Arbeit geleistet. Im Mittelpunkt stehen die Kinder und es gelingt hervorragend, dass auf die individuellen Bedürfnisse des Einzelnen eingegangen werden kann. Das ist nur durch den engagierten Einsatz der einzelnen Lehrer und der Schulleitung möglich!“

Zurück

NEWSLETTER